Sommerferienabenteuer in Sachsen: Freiberg, Zwickau, Dresden, Görlitz usw.

227
Sommerferienabenteuer in Sachsen: Freiberg, Zwickau, Dresden, Görlitz usw.
Das Programm für die Dresdner Stadtsause vom 17. bis 19. August verspricht zum 20. Jubiläum eine ordentliche Portion Musik auf die Ohren.

(prehoga) Sommerferienabenteuer in Sachsen: Freiberg, Zwickau, Dresden, Görlitz usw. Märchenwälder, Höhlen, Burgruinen: Das Elbsandsteingebirge ist ein Sommer-Paradies für Familien. In der Waldhusche in Hinterhermsdorf, einem großen Erlebnisgelände, laden vier vernetzte Themenwege zum Entdecken ein. Oder wie wäre es mit einer Erkundungsreise ins Felslabyrinth Langenhennersdorf? Kinder kraxeln über zerklüftete Steine, kriechen in dunkle Höhlen und verlieren doch nie die Orientierung. Lieber sportlich unterwegs? Paddeln Sie auf der Elbe oder auf dem Amselsee mitten in der Felsenwelt. Und wenn es doch einmal regnet? Auf Burg Stolpen treffen Ihre Kinder auf Burggeist Basaltus, auf Schloss Weesenstein geht es auf Zeitreise. Und in der Erlebniswelt Stein-Reich tauchen sie in die Welt der Märchen und Sagen ein. Das Abenteuer beginnt!

Ein Wochenende in Freiberg

Freiberg im Erzgebirge – eine Stadt im Silberrausch. In der Bergbaustadt wurde vor 850 Jahren erstmals Silber gefunden. Im Stadt- und Bergbaumuseum lernen Sie alles über Freiberg und den Silbererzbergbau bevor Sie in das Silberbergwerk Freiberg einfahren. Verpassen Sie auf keinen Fall die Mineralienausstellung terra mineralia – mit 3.500 glitzernden Mineralen und Edelsteinen aus aller Welt. Und Freiberg bezaubert noch mit einem ganz anderen Schatz: den weltberühmten Silbermannorgeln im Dom St. Marien.

Stadtführer Zwickau gewinnen

Sie waren noch nie in Zwickau? Lust auf „Zwicke“, so der umgangssprachliche Name der Stadt, macht Christian Adlers Buch „Zwickau – Der Stadtführer. Lockruf, Lektüre, Lokalkompass.“ Auf 240 Seiten gibt er Anregungen und praktische Tipps, um das 900-jährige Zwickau kennenzulernen. Im August Horch Museum wird Automobilgeschichte erfahrbar, auf der Inneren Plauenschen Straße lässt es sich gut spazieren, im Robert-Schumann-Haus kommen Musiklieber auf ihre Kosten, erholsam ist es im Muldeparadies. Auf geht’s!

Musik, wo man hinsieht: Canaletto – das Dresdner Stadtfest

Leise wird es zu CANALETTO – Das Dresdner Stadtfest keineswegs! Das Programm für die Dresdner Stadtsause vom 17. bis 19. August verspricht zum 20. Jubiläum eine ordentliche Portion Musik auf die Ohren: Laute Beats, mittelalterlicher Folk oder authentischen Pop. Verpassen Sie auf keinen Fall den Auftritt von Chartstürmerin und Youtube-Star LEA am 18. August. Mit dem Song „Leiser“ feiert sie deutschlandweit Erfolge. An allen drei Tagen gibt es auf 15 Flächen und neun Bühnen Sport und Action, Tanz und Kulinarik, Theater und Kunst und natürlich ganz viel Musik. Auf zur Riesenparty nach Dresden!

Mit der Mulde radeln

Lust das wildromantische Sachsen kennenzulernen? Radeln sie auf dem Mulderadweg durch flache Täler, vorbei an sanften Hügeln und charmanten Orten entlang der Mulde. Dank zweier Quellen teilt sich der Fluss in drei Abschnitte, die jeweils ihren ganz eigenen Zauber haben. Auf die Räder und los!

Aktiv mit dem Mond im Erzgebirge

Das Erzgebirge rollt dem Mond im Sommer den roten Teppich aus: Für Mondsüchtige bietet die Erlebnisschmiede Erzgebirge geführte Wanderungen in den Nächten um Vollmond an. Begeben Sie sich am 27. Juli und 25. August auf einen unvergesslichen Streifzug durch die nächtliche Natur und erfahren Sie mehr über die Bedeutung des Erdtrabanten.

Übrigens, haben Sie schon einmal eine totale Mondfinsternis gesehen? Am 27. Juli erleben Sie in der Sternwarte Drebach dieses seltene astronomische Ereignis live. Ab 21 Uhr beobachten Sie den Himmel durch die Teleskope. Mit dem Mond unter Dampf? Nächtliche Eisenbahnromantik genießen Sie am 28. Juli und 25. August bei einer Mondscheinfahrt mit der Fichtelbergbahn. Mondsüchtig?

Sommertheater am See

Eine Bühne mitten im See? Finden Sie auf der Seebühne Kriebstein! Diese Open-Air-Spielstätte liegt an der Talsperre Kriebstein und begrüßt Sie mit der Operette „Eine Nacht in Venedig“ von Johann Strauß. Auch das Mitmach-Musical „Der Traumzauberbaum – Das Geburtstagsfest“ steht an. Schon Karten gesichert?

Rundum verwöhnen lassen

Türen auf! Das neue 4-Sterne-Waldstrand-Hotel des Trixi Ferienparks Zittauer Gebirge in Großschönau begrüßt Sie mit 30 Doppelzimmern samt wunderbarem Ausblick. Vom Bett aus haben Sie die Baumkronen und sogar die Zittauer Berge im Blick. Stille statt Stress, Natur statt Notebook verspricht das Angebot „Yogawandern – Wochenende im Zittauer Gebirge“.

Genüsslich wird es am Berzdorfer See bei Görlitz: Im neuen Wohlfühlhotel „Insel der Sinne“ mit Restaurant am See und 46 Zimmern und Suiten können Sie ein leckeres Essen und den wunderschönen Seeblick genießen. Nach dem Besuch in der hauseigenen Sauna geht es zum Abkühlen ins erfrischende Nass. Perfekter Anlass für Ihren Besuch: Der Sommer am See mit Fest an der Blauen Lagune und Görlitzer Seewoche. Gönnen Sie sich eine Auszeit!

Dresden mit dem Fahrrad

Vom Rad aus sieht die Welt spannend anders aus: in Dresden und Umgebung einfach malerisch. Erkunden Sie Elbflorenz mit Zwinger und Frauenkirche, radeln sie auf der Weinstraße und ins Elbsandsteingebirge. Profitieren Sie vom Sommer-Special beim Reiseveranstalter AugustusTours!

Rein ins kühle Nass – Badespaß in Sachsen

Zu heiß? Abkühlung finden Sie in Sachsens zahlreichen Seen und Talsperren, die zum Baden, Planschen, Surfen, Segeln und Paddeln einladen. Besuchen Sie das Lausitzer Seenland oder das Leipziger Neuseenland, wo aus Tagebauen neue Seen entstehen. Im Vogtland, unweit der Spitzenstadt Plauen, finden Sie an der Talsperre Pöhl eines der größten sächsischen Sommererholungsgebiete. Oder sind Sie auf der Suche nach lauschiger Erholung? Auf geht’s zur Talsperre Pirk, ebenfalls im Vogtland. Actionreich wird es im neuen „Wake and Park Halbendorf“, Ostdeutschlands größtem Aquapark am Halbendorfer See, in der Nähe des Urlaubsdorfs Schleife. Losgeplanscht!

Genussvolle Reise in die Welt des Weines

Im Wein liegt die Wahrheit, heißt es. Ob das stimmt? Wahr ist auf jeden Fall, dass der sächsische Wein bei Kennern gefragter ist denn je. Überzeugen Sie sich selbst bei den Tagen des offenen Weinguts in Sachsen am 25. und 26. August in der Region Dresden Elbland. Entdecken Sie 46 sächsische Weingüter und Winzer bei einer genüsslichen Tour durch das östlichste Weinanbaugebiet Deutschlands. Hoch die Gläser!

Unter Dampf durchs Erzgebirge

Schnaufend, dampfend und schön nostalgisch – so erleben Sie das Erzgebirge mit der Weißeritztalbahn. Am 14. und 15. Juli sind Sie entlang der gesamten Strecke von Freital-Hainsberg bis Kurort Kipsdorf zum zehnten Schmalspurbahn-Festival eingeladen. Fahren Sie mit Lokomotiven aus unterschiedlichen Epochen durch eine der schönsten Eisenbahnstrecken in Europa. Für kleine wie große Eisenbahnfans wird ein tolles Programm geboten. Ein Höhepunkt ist das Lokziehen am Bahnhof Freital-Hainsberg, bei dem Teams von acht Personen versuchen, 16 Tonnen Stahl in Bewegung zu setzen. Am Abend gelangen Sie zum Fest „Malter in Flammen“, natürlich pünktlich zum Feuerwerk, mit Sonderzügen. Toll ist: Kinder fahren das ganze Wochenende in Begleitung von Eltern oder Großeltern kostenfrei mit der Schmalspurbahn. Losgedampft!

Tourismus Marketing Gesellschaft Sachsen mbH
Bautzner Straße 45/47
D-01099 Dresden
Tel.: 0351 / 49 17 00
Fax: 0351 / 49 69 306
info@sachsen-tour.de
www.sachsen-tourismus.de

Quelle: Medieninformation der Tourismus Marketing Gesellschaft Sachsen mbH vom 12. Juli 2018.
Bildquelle: pixabay.com