PHÄNOMENTA Lüdenscheid – Wissenschaft und Vergnügen auf 4.000 qm

566
Ob es einen Weg gibt, Bildung und Spaß unter einen Hut zu packen? Die Stiftung PHÄNOMENTA in Lüdenscheid beweist es uns!
Auf den 4.000 Quadratmetern Fläche, die der erste Science-Center Nordrhein-Westfalens zu bieten hat, erstrecken sich über 180 interaktive Austellungsexponate aus insgesamt zehn Ausstellungsbereichen.

(prehoga) PHÄNOMENTA Lüdenscheid – Wissenschaft und Vergnügen auf 4.000 Quadratmetern. Auf den 4.000 Quadratmetern Fläche, die der erste Science-Center Nordrhein-Westfalens zu bieten hat, erstrecken sich über 180 interaktive Austellungsexponate aus insgesamt zehn Ausstellungsbereichen, wie Bewegte Welt, Farbforschen, Hin und Her, Im Takt der Zeit, Kraftspiel, Luftbahnen, Magische Magnete, Sehen hören, Unter Strom und Spannung sowie Von Strahlen und Spiegeln. Diese warten nur darauf, erkundet zu werden. Ein Spaß für Groß, Klein oder die ganze Familie.

Spielen und Staunen

Ob es einen Weg gibt, Bildung und Spaß unter einen Hut zu packen? Die Stiftung PHÄNOMENTA in Lüdenscheid beweist es uns! Denn diese schafft es wohl, auf 4.000 Quadratmetern mit zehn verschiedenen Bereichen und den darin enthaltenen, interaktiven Exponaten einen Ort zu erschaffen, an dem sowohl Wissenschaft als auch Vergnügen großgeschrieben werden. So werden in den Austellungen verschiedene Phänomene behandelt, die mit spielerischen Elementen verbunden eine für junge Menschen interessante Variante des Lernens darstellen. Bei dem großen Angebot, welches PHÄNOMENTA vorzuweisen hat, findet man mit Sicherheit etwas, was einen persönlich interessiert. Vermeintlich komplizierte Sachverhalte wirken durch die Austellungen kinderleicht. Führungen sind im Science-Center überflüssig. Nicht nur wegen der Einfachheit – der interaktive Aspekt spielt ebenfalls eine große Rolle.

Interaktives Lernen

Die Ausstellungen sind so aufgebaut, dass es Kindern und Jugendlichen möglich ist, sich selbständig mit den Exponaten und den zugehörigen Texten zu beschäftigen und sich ein Verständnis für die dargestellten Experimente zu schaffen. Auf diese Weise haben die Kinder mehr Bewegungsfreiheit für ihr eigenständiges Erkunden. Die Ausstellungen und Experimente sind sowohl für Kinder von drei bis sechs Jahren, sprich Kindergartenkindern, als auch Schüler jeglicher Stufen geeignet. Es lässt sich auf der Internetseite der Stiftung herausfinden, welche Wissensbereiche und wie viele Begleitpersonen für die jeweiligen Gruppen empfohlen werden.

Der Freundeskreis

Um jungen Menschen das Interesse an Ingenieurberufen gewissermaßen einzuhauchen, engagieren sich Führungskräfte der südwestfälischen Wirtschaft im sogenannten ‘Freundeskreis’ und unterstützen die Stiftung PHÄNOMENTA mit Spenden. Diese sollen die Stiftung bei der Finanzierung der Ausstellung und der Weiterentwicklung des Hauses entlasten.

Auch Sie können an der Förderung der Wissenschaft teilhaben. Weitere Informationen zur Spende und der Stiftung finden Sie auf www.phaenomenta.de/luedenscheid

Stiftung PHÄNOMENTA Lüdenscheid
Phänomenta-Weg 1, D – 58507 Lüdenscheid
Telefon: +49 (0)23 51 / 215 32
Telefax: +49 (0)23 51 / 215 98
E-Mail: info@phaenomenta.de

Autor: Ranja Assalhi
Bildquelle: Redaktion Luna Media

Ob es einen Weg gibt, Bildung und Spaß unter einen Hut zu packen? Die Stiftung PHÄNOMENTA in Lüdenscheid beweist es uns!
Auf den 4.000 Quadratmetern Fläche erstrecken sich über 180 interaktive Austellungsexponate aus insgesamt zehn Ausstellungsbereichen.