One Nature Hotels & Resorts unterstützen Umweltprojekte in der Serengeti

159
One Nature Hotels & Resorts unterstützen Umweltprojekte in der Serengeti
One Nature Hotels & Resorts unterstützen zwei Umweltprojekte in der Serengeti.

(prehoga) Ein Herz für Tiere. One Nature Hotels & Resorts unterstützen zwei Umweltprojekte in der Serengeti.

Im Einklang mit der Tier-und Pflanzenwelt und dennoch höchst komfortabel und luxuriös inmitten der Serengeti leben – die One Nature Hotels & Resorts in Tansania haben sich beides auf die Fahne geschrieben und halten diese Werte mit ihrem Luxus-Safari-Camp hoch. Sämtliche Produkte sind im Sinne der Nachhaltigkeit produziert, vom kleinsten Accessoire bis zu den größten Möbeln und dem eigenen Solarpark. Doch nicht nur im Camp selbst möchte One Nature Hotels & Resorts einen Beitrag dazu leisten, die Umwelt und insbesondere die wunderschöne und vielfältige Tierwelt der Serengeti zu schützen und zu erhalten. So unterstützt die Boutique-Hotelgruppe derzeit zwei Umweltinitiativen im Serengeti Nationalpark.

Wilderer sind in der Serengeti ein großes Problem. Mithilfe von Schlingen versuchen sie, insbesondere entlang der Migrationsrouten und somit in den tierreichsten Gegenden Jagd auf Wildtiere zu machen. Das sogenannte „snaring“ ist weitverbreitet und dient dazu, das begehrte Fleisch der Tiere zu hohen Preisen zu verkaufen. Die Schlingen werden kaum sichtbar zwischen Äste und Büsche gebunden. Bleibt ein Tier darin hängen, kann es sich nicht mehr von selbst befreien und ist für die Wilderer leichte Beute. Jedes Jahr sterben etwa 100.000 Tiere. Die Zoologische Gesellschaft Frankfurt (FZS) hat nun den Wilderern den Kampf angesagt und ein De-Snaring-Programm für die Serengeti ins Leben gerufen; One Nature Hotels & Resorts ist Gründungsmitglied der SENAPA-Vereinigung und unterstützt das Programm finanziell: In Teams ziehen Ranger und Naturschützer los, um die Schlingen zu entfernen, seit April 2017 bereits 7331 Stück. Hani Saliba, CEO der One Nature Hotels & Resorts, steht hinter der Initiative: „Wir sind überzeugt davon, dass es unsere Pflicht ist und in unserer Verantwortung liegt, uns um die schönen Orte, in denen wir präsent sind, zu kümmern.“ Weitere Informationen zum Projekt gibt es unter https://fzs.org/de-snaring-serengeti .

Ein weiteres Projekt, das von One Nature angestoßen wurde, betrifft die Wasserversorgung der Serengeti. One Nature stiftete eine Bohrung und eine solarbetriebene Pumpe, sodass für Touristen, Besucher und Hotelangestellte eine sichere Wasserversorgung gewährleistet werden kann. Bisher musste das Trinkwasser von weit entfernten Quellen – die auch die Lebensgrundlage der Wildtiere sind – in großen Wasser-Trucks geliefert werden. Der neue Brunnen wird nun unabhängig durch Solar betrieben und erleichtert nicht nur den Bezug von Wasser, sondern minimiert zudem die Feinstaubbelastung in der Serengeti. One Nature möchte durch diese Projekte in Sachen Umweltschutz eine Vorbildfunktion für seine Gäste aber auch für andere Hotels einnehmen. „Was wir zu erreichen hoffen ist, unseren Gästen eine besondere Erfahrung zu bieten – sie sollen sich in unsere Mission, die Erhaltung der Schönheit der Natur, eingebunden fühlen und auf diese Weise selbst zum Verfechter der Erhaltung der Natur und verschiedener Umweltprojekte werden“, so Hani Saliba.

One Nature Hotels & Resorts
One Nature ist eine luxuriöse Boutique-Hotelgruppe, die weltweit in den exotischsten Destinationen vertreten ist und unvergleichliche Naturerlebnisse bietet – angetrieben von der Passion, an einem positiven Wandel der Welt mitzuwirken. Jedes One Nature-Resort zeigt seinen Gästen auf wahrhaftig natürliche Weise, wie sich ein authentisches Naturerlebnis anfühlt, ohne dabei auf gehobenen Service und Luxus verzichten zu müssen. Im Januar 2017 eröffnete die One Nature Nyaruswiga-Gruppe ihr erstes Resort – das Luxuscamp One Nature Nyaruswiga in Tansania. One Nature Hotels & Resorts plant nach höchstem Nachhaltigkeitsprinzip weitere Boutiquehotels in besonderen Destinationen zu bauen, wobei ultimativer Luxus und gehobener Service gleichermaßen gewährleistet werden. Hier möchte One Nature Hotels & Resorts den Unterschied machen: So leben und den Ethos verteidigen, die Erde nicht zu besitzen, sondern Wächter für zukünftige Generationen zu sein.

Pressekontakt:
WeberBenAmmar PR
pr@wbapr.de; +49 (0)2644 9457 155

Quelle: Pressemitteilung WeberBenAmmar PR vom 30.10.2017.
Bildquelle: One Nature Hotels & Resorts.