Der Ruhr Park in Bochum eines der bekanntesten Einkaufszentren, das sich weit über die Region einen Namen gemacht und etabliert hat. Durch permanente Anpassung und Neuausrichtung hat sich das Center in den Jahren immer wieder neu erfunden. Durch die multifunktionale Ausrichtung und dem vielfältigen Shop-System trifft das Center bis heute den Zeitgeist und trotzt damit erfolgreich dem Online-Handel.

Der Ruhr Park Bochum nach amerikanischem Vorbild errichtet

Das Center entstand nach amerikanischem Vorbild auf einer „grünen Wiese“. Ein Novum zu der damaligen Zeit. Der Ruhr-Park öffnete am 14. November 1964 im Stadtteil Harpen seine Türen. Nach dem Main-Taunus-Zentrum in Sulzbach war es erst das zweite Einkaufszentrum in Deutschland und eine Neuheit für die junge Bundesrepublik. Der Ruhr-Park Bochum ist damit nicht nur das größte, sondern auch eines der ältesten Shopping-Center in Deutschland. 1978 verkaufte der Investor Edward J. Roberts seine Anteile an die Westdeutsche Immobilien Bank. Im Oktober 2010 übernahm Perella Weinberg Real Estate Fund das Zentrum. Die Verwaltung übernimmt seitdem die Unibail Rodamco Germany GmbH.

Bei seiner Eröffnung verfügte das Einkaufszentrum über eine Mietfläche von 24.000 m², die teils für große Kaufhäuser, teils für kleinere Fachgeschäfte zur Verfügung stand. Das war etwa nur ein Fünftel der aktuellen Geschäftsfläche. In den folgenden Jahren wuchs der Ruhr-Park auf dem ca. 254.000 qm großen Grundstück auf eine Fläche von 125.000 qm (davon 71.500 qm Verkaufsfläche) an. Das entspricht einer Größe von mehr als 16 Fußballfeldern. Nach einem Umbau von 2011 bis 2015 wurde der Ruhr-Park am 4. November 2015 inkl. der neuen „Südmall“ wieder eröffnet. Im Jahr 2013 lag der geschätzte Warenumsatz bei etwa 243 Mio. Euro. Der Ruhr Park beheimatet aktuell bis zu 160 Geschäfte mit bis zu 2.500 Beschäftigten. Für die Kunden stehen 4.800 kostenfreie Parkplätze zur Verfügung.

Wahrzeichen des Ruhr-Parks ist das 1985 errichtete von einem 42 Meter hohen Stahlrohrmast getragene gelbe Zelt, das 2012 im Rahmen der Modernisierung des Ruhr Parks durch ein weißes ersetzt wurde. Am Nordrand befindet sich ein mit Kugeln dekorierter Freileitungsmast der Amprion.

Unexpected Shopping im Ruhr Park Bochum

Als zweites Shopping Center in Deutschland ist der Ruhr Park Teil der europaweiten Kommunikationskampagne „Unexpected Shopping“ des Betreibers Unibail-Rodamco Germany GmbH. Eine ausdrucksstarke Werbekampagne zeigt auf, dass Vielfalt einen Namen trägt und zwar Einkaufszentrum Ruhr-Park. Egal, ob es sich um Mode und Sport handelt, oder ob die Schönheit und diesbezügliche Trends in den Mittelpunkt gerückt werden. Dieser Shoppingtempel erfüllt alle Wünsche zur größten Zufriedenheit. Auch im Sektor Kultur ist dieses Einkaufszentrum vorne dabei. Unzählige Unterhaltungen und Events werden immer wieder abgehalten, um kulturell begeisterte Besucher anzulocken. „Diese ausdrucksstarke Werbekampagne spiegelt das Einkaufserlebnis der Besucher unserer Center wider. Gleichzeitig stellt es die Vielfalt unseres Angebots heraus und zeigt, wofür unsere Center stehen: Schönheit, Kultur, Gastronomie, Mode, Unterhaltung und Events”, erklärt Clémentine Piazza, Marketing Director bei Unibail-Rodamco. Die Kampagne wurde bereits europaweit in ausgewählten Shopping Centern eingeführt.

Nachhaltigkeit im Ruhr Park Bochum

Bei der Neuplanung des Einkaufszentrums standen von Anfang an nachhaltige Konzepte zum Schutz der Natur auf dem Plan, wie Einsatz einheimischer Produkte, verminderter CO² Ausstoß durch kurze Transportwege und die Nutzung von wassersparenden Technologien. Insbesondere baut das Einkaufscenter auf den Einsatz regenerativer Energiequellen, wie Energieeinsparung durch LED-Beleuchtung und Wärmerückgewinnung in den Lüftungsanlagen. Die Dächer wurden begrünt und einen Bienenvolk angesiedelt.

Der Gastronomiebereich „Via Bartolo“ im Ruhr Park

Gastronomen aus den unterschiedlichsten Branchen vereinen sich im Ruhr Park. Diese laden zu einer gastronomischen Weltreise ein. Das Konzept „Via Bartolo“ hält für jeden Geschmack den passenden Imbiss bereit. Lust auf eine fremdländische Küche? Dann sind Sie im Bochumer Einkaufszentrum an der richtigen Adresse. Egal ob asiatisch, italienisch oder türkische Speisen. 13 Gastronomiekonzepte sind ringförmig um einen zentralen – mit Esstischen und Sitzgruppen (ca. 280 Plätze) versehenen – Platz angeordnet und sollen zu einer „gastronomischen Weltreise“ einladen, indem sie Gerichte der unterschiedlichsten Länder anbieten. Der Essbereich wird durch eine der Jahreszeit entsprechende Dekoration mit Pflanzen und Skulpturen aufgelockert. Feinschmecker kommen im Einkaufszentrum Ruhr-Park in Bochum gleichermaßen auf ihre Kosten. Das Restaurant L’Osteria bietet italienische Spezialitäten. Das 2018 eröffnete Steakhaus „The ASH“ verwöhnt seine Gäste mit erstklassigen Steaks, Burger & mehr mit coolen Drinks. American Classics stehen auf der Speisekarte oben an, aber nicht nur. Neben außergewöhnlichen Special Cuts stehen auch saftige Burger, knackige Salatvariationen und leckere Main Dishes auf der Karte.

Anbindung Ruhr Park

Mit den nahe gelegenen Autobahnen A 40 und A 43 ist das Einkaufszentrum gut ans Straßennetz angebunden. Dies trug u. a. zur Ansiedlung des Kinokomplexes UCI bei. Die ÖPNV-Anbindung erfolgt durch sieben Buslinien mit drei um den Ruhrpark herum verteilten Haltestellen. Davon fahren allerdings lediglich zwei Linien in die Bochumer Innenstadt, die zudem auf dem Weg zum Ruhr-Park wichtige Erschließungsfunktionen von Wohngebieten ausüben. Dadurch ergibt sich eine entsprechend lange Fahrtzeit. Eine 2001 erschienene Diplomarbeit beschäftigte sich mit den Möglichkeiten, den Ruhr-Park direkt an das Straßenbahnnetz anzuschließen.

Ein fester Bestandteil der Stadt Bochum

Das Einkaufszentrum Ruhr-Park ist ein wichtiger und fester Bestandteil der Stadt Bochum geworden. Durch die ständige Modernisierung der Anlage bleibt dieses Shopping Center immer ein Besuchermagnet, der Besucher aus der ganzen Bundesrepublik anzieht. Nach jeder einzelnen Modernisierung dürften neue Besucher Rekorde eingefahren werden. Wer bereits müde ist vom Shoppen, der kann sich in einem der zahlreichen Ruhezonen des Zentrums zurückziehen. Sie lassen das rege Treiben an einem vorbeiziehen und die dortigen Wasserspender sorgen für eine kleine Erfrischung. So macht Shopping Spaß. Fündig werden und Schnäppchen schlagen oder ein langersehntes Stück stolz in der Tasche vor sich tragen und das Shopping Erlebnis auf sich wirken lassen. Gerade in den Weihnachtsmonaten ist dieses Einkaufszentrum ein großer Anziehungspunkt. Der schöne Wintergarten spiegelt die vielen Lichter nach außen. Wenn die abendliche Beleuchtung dann eingeschaltet wird, vergisst jeder Besucher die Hektik um sich und kostet das einmalige Flair vor Ort aus.

Öffnungszeiten Shops im Ruhr Park

Montag bis Donnerstad und Samstag von 10:00 bis 20:00
Freitag von 10:00 bis 21:30

Sonderöffnungszeiten zu bestimmten Anlässen.

Öffnungszeiten Via Bartolo

Montag bis Donnerstad und Samstag von 10:00 bis 21:00
Freitag von 8:30 bis 22:30

Anschrift Ruhr Park

Am Einkaufszentrum 1
44791 Bochum

Weitere Infos finden Sie hier.

Adresse

Unsere Adresse:

Am Einkaufszentrum 1 44791 Bochum

GPS:

51.4959155, 7.2773157

Telefon:

-

E-Mail:

-