Museum für Gegenwartskunst Siegen

Die Geburtsstadt des bedeutenden Barockmalers Peter Paul Rubens geht mit der Zeit. Das Museum für Gegenwartskunst Siegen widmet sich aktuellen Positionen der Kunst von der Malerei über Fotografie und Video bis hin zu raum- und zeitbezogenen Installationen. Dank der privaten Sammlung Lambrecht-Schadeberg haben außerdem Künstler wie Sigmar Polke, Lucian Freud und Emil Schumacher im Siegerland eine zweite Heimat gefunden.

Im Jahr 1957 verlieh die Stadt Siegen zum ersten Mal den Rubenspreis. In Erinnerung an den großen Sohn der Stadt, den 1577 geborenen Peter Paul Rubens, sollten fortan europäische Maler und Zeichner für ihr künstlerisches Lebenswerk ausgezeichnet werden. Den Anfang machte Hans Hartung. Jüngster Preisträger war im Jahr 2017 der Schweizer Konzeptkünstler Niele Toroni. Dazwischen reihen sich Namen wie Antoni Tàpies (1972), Cy Twombly (1987), Lucian Freud (1997) und Maria Lassnig als erste Preisträgerin (2002) ein.

Dass ihr repräsentatives Werk in der Stadt Siegen blieb, hat das Museum für Gegenwartskunst Siegen der privaten Sammlung Lambrecht-Schadeberg zu verdanken. Mittlerweile können Besucher im alten Telegrafenamt der Stadt Siegen rund 300 Arbeiten aller Rubenspreisträger in wechselnden Zusammenstellungen bestaunen. Mitunter spannende Kontraste bilden dabei die eher ruhigen Stillleben von Giorgio Morandi, die expressiven Farblandschaften von Emil Schumacher und die existenziellen Porträts von Francis Bacon. Sie alle zeugen von der Vielfalt und Experimentierfreude in der jüngeren Geschichte der europäischen Malerei.

Sachlichkeit und eine konzeptuelle künstlerische Haltung bestimmen indes die Sammlung Gegenwartskunst mit Installationskunst, Fotografie und Video. Den Grundstein bildet das Werk des Künstlerehepaars Bernd und Hilla Becher. Dokumentarisch fotografiert und in Gruppen zusammengestellt sind ihre Arbeiten von Siegerländer Fachwerkhäusern, Industriellen Landschaften und Fördertürmen.. Die im Bild festgehaltenen Gebäude zeugen von einer Lebens- und Arbeitswelt, die nach und nach verschwindet und oft nur noch in unseren Erinnerungen fortlebt.

Öffnungszeiten Museum für Gegenwartskunst Siegen

Dienstag bis Sonntag von 11.00 bis 18.00 Uhr
Donnerstag von 11.00 bis 20.00 Uhr

Anschrift Museum für Gegenwartskunst Siegen

Museum für Gegenwartskunst Siegen
Unteres Schloss 1
57072 Siegen
Telefon: +49 (0) 271 /405 77-10
info@mgk-siegen.de
www.mgk-siegen.de

Weitere Informationen: https://www.mgk-siegen.de/

Bildquelle: Museum für Gegenwartskunst Siegen

Adresse

Unsere Adresse:

Unteres Schloss 1 57072 Siegen

GPS:

50.8738542, 8.0226316000001