All Seasons in Berlin Spandau – Mehr als “nur” lecker!

Das All Seasons im Herzen von Berlins größtem Bezirk Spandau ist ein chinesisches Erlebnisrestaurant für die ganze Familie. Nach der großen Eröffnung im Juli 2017 hat sich das ehemalige Fabrikgebäude in einen Tempel der Leckereien verwandelt. Mit knapp 1.500 qm bietet das All Seasons Platz für knapp tausend Plätze. Hier findet jeder etwas für seinen Geschmack! Unweit von der schönen Altstadt Spandau liegt das All Seasons optimal sowohl für die öffentlichen Verkehrsmittel, den kleinen Spaziergang, oder die Anfahrt mit dem Auto.

Wir waren nicht das erste Mal dort und haben tatsächlich schon den nächsten Besuch geplant. Zum einen lädt das wirklich sehr reichhaltige Buffet dazu ein wieder zu kommen, da man unmöglich bei einem Besuch alle Speisen durchprobieren kann. Zum anderen, weil einfach alles stimmt, der Preis, die Qualität, das Ambiente und der Service. Das allerwichtigsten aber: Es schmeckt einfach richtig lecker!

Betritt man den Eingangsbereich des All Seasons wird man von einem freundlichen Concierge in Empfang genommen, dieser entscheidet nach der Anzahl der Gäste und deren Prioritäten wie z.B. ruhiger Platz oder Kinder, wo der beste Platz für die hungrigen Freunde sein wird. Nachdem man zu seinem Platz begleitet wurde spürt man schon, dass hier Gastfreundschaft großgeschrieben wird.

All Seasons in mehrere Themenbereiche aufgeteilt

Das Restaurant ist in so genannte Themenbereiche aufgebaut, wirkt aber dennoch stimmig und wie eine Einheit. Es gibt Einen Drachenbootbereich mit klassischer Bar, ein Familienparadies mit einem riesigen Bällebad und Klettergerüst für die kleinen, daneben direkt ein richtiges Kinderkino, dieser Bereich ist von bestimmten Plätzen gut vom Tisch aus sichtbar. Außerdem bietet das All Seasons auch ruhige Separees die einladend wirken, sowie einen Pavillonbereich mit Livemusik und Entertainment, zu bestimmten Zeiten.

Neben dem a la Carte Geschäft bietet das All Seasons das eigentliche Highlight: Der riesige, aber dennoch gut übersichtliche, gepflegte und ansprechende Foodcourt des All You Can Eat Angebots. Wo fangen wir an? Hier wird alles geboten und ich meine wirklich…alles! Im Foodcourt gibt es ein großes, klassisches warmes Buffet mit diversen Vor- und Hauptspeisen, traumhaften vegatrischen Speisen und eine Vielzahl an verschiedenen Fleischgerichten. Gleich daneben befindet sich ein Kinderbuffet mit warmen Speisen und kleinen Süßspeisen auf der perfekten Höhe für die kleinen Gäste, so können sich diese selbst bedienen.

Auch Sushi-Liebhaber kommen im All Seasons auf ihre Kosten

Selbstverständlich darf neben Salaten auch Sushi nicht fehlen. Ich als Sushi-Liebhaber komme hier voll auf meine Kosten, denn die Auswahl ist sehr groß und bietet jede erdenkliche Variante der Reis-Speise und auch verschiedene Sorten des eingelegten Ingwers.

Live-Cooking-Area im All Seasons

Einer der wichtigsten Bereiche ist die Live-Cooking-Area. Hier bedient man sich an einer großzügigen Auswahl Fisch, Fleisch und Gemüse, richtet diese auf seinem Teller an, ein kurzer Griff zum Clip mit der Lieblings-Soße und ab zum Live Koch, der das Essen auf den Punkt zubereitet und welches dann zum Tisch gebracht wird. Die Auswahl der Speisen ist enorm, von Mini-Hummern über Surimi, Garnelen und Seeteufel, bis hin zu Känguru und zartem Rind. Nur um eine kleine Auswahl zu nennen.

Ist man satt und glücklich, sollte man dennoch ein weiteres Mal den Weg zum Foodcourt auf sich nehmen, denn am Ende steht eine leckere Dessertbar mit Eis, Obst, verschiedenen Kuchen und zwei Schokobrunnen.

Die jederzeit freundlichen und hilfsbereiten Servicemitarbeiter wirken weder aufdringlich noch überfordert, sie sind immer zur Stelle, wenn man einen Wunsch hat und arbeiten ordentlich und schnell. Leere Teller werden eingesammelt, Getränkewünsche schnell umgesetzt, dennoch fallen sie trotz höherer Mitarbeiterzahl nicht als störend auf. Auch die Größe des Restaurants sollte einen nicht abschrecken! Auch wenn sich zur Mittagszeit oder am Abend die Plätze mehr und mehr füllen, so tut das dem Ambiente keinen Abbruch. „Kantinen-Feeling“? Nicht im Geringsten! Alles wirkt strukturiert und ordentlich. Außerdem fällt einem gar nicht auf, wie riesig der Laden überhaupt ist. Durch die Trennung der einzelnen Bereiche findet jeder den für sich passenden Platz, ohne sich gegenseitig auf die Füße zu treten, selbst wenn das Haus voll ist.

Öffnungszeiten All Seasons

Mittagsbuffet:
Mo bis Fr 12.00 bis 15.00 Uhr 9,90 €

Abendbuffet:
Mo bis Fr von 17.00 bis 21.30 Uhr (17,90 €)
Sa, So und Feiertags von 12.00 bis 21.30 Uhr (18,90 €)
Kinder erhalten einen ermäßigten Preis

Kartenzahlung ist möglich.

Anschrift All Seasons

All Seasons
Am Juliusturm 53
13599 Berlin
Telefon: 030 – 265 870 88
Email: info@allseasons.de

Prehoga-Bewertung
Das All Seasons bietet Programm für die ganze Familie. Sowohl das Essen, als auch der Service sind hervorragend und lassen kaum Wünsche übrig. Sind die Kinder satt und haben sich über die Schokobrunnen hergemacht, können sie die Kalorien wieder im Spieleparadies abtrainieren, oder im Kinderkino ausruhen. Dadurch, dass das Restaurant erst im Juli 2017 seine Türen öffnete ist alles noch sehr frisch und neu. Hochwertige Einrichtung, entspannte Atmosphäre, prima Essen und immer wieder ein tolles Erlebnis!

Adresse

Unsere Adresse:

Am Juliusturm 53 13599 Berlin

GPS:

52.53765000000001, 13.215380099999948

Telefon: