Fine Living Hotel setzt auf Partnerschaft

551
Es geht voran im neuen Fine Living Hotel in Oestrich-Winkel

(prehoga) Fine Living Hotel setzt auf Partnerschaft. Ausgezeichnet und gut vernetzt. Fine Living Hotel setzt auf Partnerschaft.

Es geht voran im neuen Fine Living Hotel in Oestrich-Winkel. Bisher läuft alles nach Plan. Mehr noch. Gleich drei voneinander unabhängige Institutionen bescheinigten dem Hotelteam jetzt, dass die Richtung stimmt. Eine hohe Einstufung gab es vom Deutschen Hotel- und Gaststättenverband DEHOGA. Das Hotel darf sich ab sofort „Qualitätsgastgeber Wanderbares Deutschland“ nennen und wurde gleichzeitig als offizieller Rheinsteigpartner anerkannt. Das freut auch Bürgermeister Michael Heil, der Diana Nägler und ihrem Team zum erfolgreichen Start gratulierte.

Auf Anhieb vier Hotelsterne
Auf Anhieb vier Hotelsterne – da kam Freude auf in Oestrich-Winkel. Die Sterne werden nach bundesweit einheitlichen Kriterien vergeben. Geschulte Prüfer bewerten die Betriebe anhand eines umfassenden Kriterienkatalogs. Im Zuge der Klassifizierung werden die Hotels besucht und die vom Hotelier gegebenen Auskünfte werden überprüft. Um die Neutralität der Bewertung zu gewährleisten, ist neben dem Prüfer des Verbandes immer auch ein Vertreter des zuständigen Tourismusverbandes anwesend. Die Klassifizierung gilt für drei Jahre.

Vom Deutschen Wanderverband ausgezeichnet
Vom Deutschen Wanderverband kommt die Auszeichnung „Qualitätsgastgeber Wanderbares Deutschland“. Das begehrte Prädikat gibt seit 2005 bundesweit zuverlässig Auskunft über Betriebe, die sich für einen Wanderurlaub besonders eignen. Der Kriterienkatalog ist umfassend und reicht von der Bereitstellung von Wanderausrüstung und Wetterinfos bis hin zu Tourenvorschlägen, Gepäcktransport und Hol- und Bringservice für die Gäste. Wer sich der Prüfungunterzieht und ein positives Ergebnis erzielt, wird als zertifizierter Qualitätsgastgeber auf Deutschlands Wanderplattform Nummer Eins – www.wanderbares-deutschland.de – geführt und zeigt sich damit offiziell als wanderfreundlicher Gastgeber.

Als Rheinsteigpartner anerkannt
Auch die zertifizierten Rheinsteigpartner haben sich besonders auf Wanderer eingestellt. Das Augenmerk liegt hier auf Betrieben, die am oder in unmittelbarer Nähe des Premiumwanderwegs Rheinsteig liegen. Sie bieten Gepäcktransfer, Shuttleservice, Lunchpakete, Trockenmöglichkeit für Kleidung, Tourenberatung und ein gesundes Frühstück an. Zudem müssen sich Rheinsteigpartner gut in der Region auskennen und auch Kenntnis regionaler Gerichte und Weinwissen nachweisen. Das Fine Living Hotel gehört ab sofort zum Kreis der ausgewählten Betriebe, die sich Rheinsteigpartner nennen dürfen und die Leistungen des gleichnamigen Netzwerks nutzen dürfen.
„Wir setzen auf regionale Verankerung und bringen uns aus Überzeugung auch bei Partnern ein, die überregional für den Rheingau werben. Deshalb war es uns wichtig, hier zügig einzusteigen und gemeinsam die Region mit all‘ ihren Pluspunkten und Highlights voran zu bringen“ sagt Hoteldirektorin Diana Nägler.

Das neue, persönlich geführte 42-Zimmer-Haus liegt in Oestrich-Winkel, der größten Weinbau-Gemeinde in Hessen. Hier ist das gute Leben zu Hause. Nur wenige Schritte sind es zum Rhein und hinein ins Rebenmeer. In den umliegenden Gaststätten und Weinlokalen findet jeder schnell seinen Lieblingsplatz – ob mit oder ohne Weinbegleitung.

Weitere Informationen und Buchungen:
Fine Living Hotel, Hauptstraße 1, 65375 Oestrich-Winkel, Tel. 06723 99 020, oder per E-mail unter rezeption@finelivinghotel.de

Lydia Malethon + Joachim Piszczan
PR Profitable
Markt 4
65375 Oestrich-Winkel im Rheingau
Tel: 06723-913-7674 + 06723-913-7675
Fax: 06723-913-7678
l.malethon@pr-profitable.de
j.piszczan@pr-profitable.de
www.pr-profitable.de

Quelle: Pressemitteilung PR Profitable vom 25.07.2017.
Bildquelle: Living Hotel; Timo Christ, Laura Vaszi, Bürgermeister Michael Heil, Diana Nägler Direktorin Fine Living Hotel, Jil Nägler, Jacky Dornbach, Maria Furck, zweite Reihe von rechts nach links: Dieter Schmid, Irene Janicolla, Yvonne Schröter, Conny Darmstadt, Nadine Kahabka, Sabine Sprick.